Share This Post

Türkischer Ex-Regierungschef Yilmaz im Interview

„Die Türkei fühlt sich von Europa und den USA im Stich gelassen.“ Das sagt Mesut Yilmaz. Der Absolvent des österreichischen St.-Georgs-Kollegs in Istanbul war von 1983 bis 2002 dreimal türkischer Regierungschef. Er ist ein bekannter Erdogan-Kritiker, will aber dem türkischen Präsidenten in diesem Punkt nicht widersprechen. Die Beziehungen zwischen Österreich und der Türkei sieht Yilmaz nach den Putschversuchen ebenso als „schwer angeschlagen“.

Quelle ORF Publiziert am 11.08.2016

Share This Post

Leave a Reply

Lost Password

Register

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen